Tätigkeitsbericht 2021-2023 des Seniorenbeirats Eimsbüttel

Titelseite Tätigkeitsbericht 2023 des BSB Eimsbüttel

Die Seniorenvertretung im Bezirk Eimsbüttel berichtet die Arbeit von Oktober 2021 bis September 2023. In der ersten Hälfte der laufenden Amtsperiode haben der Beirat und die Seniorendelegiertenversammlung viele Probleme angesprochen und Verbesserungen verfolgt, die für die älteren Generation sehr wichtig sind. Es fand nach zwei Jahren Corona-Pause der bewährte “Eimsbütteler Seniorentag” wieder statt.

BSB Eimsbüttel_Tätigkeitsbericht Okt.2021 – Sept.2023 (pdf)

Nachbericht mit Fotos zum Eimsbütteler Seniorentag 2023

Abbildung: Plakat zum Eimsbütteler Seniorentag 2022

Der Seniorenbeirat veranstaltete am 9. Oktober seinen traditionellen Seniorentag im Hamburg-Haus. Im Großen Saal verfolgten die Gäste die Vorträge und Diskussionen zum Thema “Kein Auskommen mit dem Einkommen?” am Vormittag. Nach dem Mittagsimbiss ging es um die Einführung des digitalen Rezepts.
Für Gespräche standen im Foyer 23 Beratungsstellen und Organisationen bereit, die ihre Angebote zur Unterstützung von Älteren vorstellten.
Viele Eindrücke vom Seniorentag vermittelt der Nachbericht.

Eimsbütteler Seniorentag 2023_Nachbericht (pdf)
BSB Eimsbüttel_Seniorentag 9. Okt. 2023_Programm-Faltblatt (pdf)
Präsentation DRK Schuldnerberatung (pdf)
Präsentation DGB Nord_Rente sichern (pdf)
Präsentation TIMO Hamburg_E-Rezept (pdf)

Das Thema Altersarmut im Fokus am 6. Juni 23 in Hamburg-Haus

Vorderseite Einladung zum Thema Altersarmut. Foto: Zwei alte Hände zählen Kleingeld

Die Seniorendelegiertenversammlung und der Bezirks-Seniorenbeirat Eimsbüttel laden ein zu zwei Vorträgen und Diskussion zum großen Problem der zunehmenden Altersarmut besonders in Hamburg. Ab 10.30 Uhr gibt es Berichte zur Arbeit der Hamburger Tafel im Bezirk und zu den Ursachen und möglichen Gegenmaßnahmen.
Der Seniorenbeirat informiert anschließend über die laufende Arbeit im Bezirk Eimsbüttel und auf Landesebene. Kommen Sie vorbei!

SDV und BSB Eimsbüttel_Altersarmut_Veranstaltung 6. Juni 2023 (pdf)

Veranstaltung “Leben in Vielfalt” am 28. März im Hamburg-Haus

Plakat "Leben in Vielfalt - Misch Dich ein!"

Im April 2021 beschloss der Hauptausschuss der Bezirksversammlung Eimsbüttel, sich ab 2022 mit Aktionen an den Internationalen Wochen gegen Rassismus zu beteiligen. Daraus ist ein breites Netzwerk entstanden und erstmals ist auch der BSB Eimsbüttel mit einer Veranstaltung dabei.
Unter dem Titel „Leben in Vielfalt – Misch dich ein!“ wurde ein Austausch aller Teilnehmer:innen angeregt, sich Gedanken zu machen, wie weit Rassismus tatsächlich in unserer Gesellschaft verbreitet ist.
Mit dabei waren Dr. Victoria Manu vom Landes-Seniorenbeirat, Sprecherin der Fachgruppe Integration, und Iftikhar Malik, MdHB. Durch die Veranstaltung führte Claudia Unruh.
Lesen Sie den Nachbericht über den Vormittag gegen Rassismus.

Bericht zur BSE-E-Veranstaltung gegen Rassismus 28.03.2023 (pdf)
BSB Eimsbüttel_Leben in Vielfalt_Einladung (pdf)
Weitere Informationen auf der Webseite:
“Eimsbüttel zeigt Haltung”

Eimsbütteler Seniorentag fand großen Zuspruch – der Nachbericht

Abbildung: Plakat zum Eimsbütteler Seniorentag 2022

Über 200 Besucher:innen kamen am 10.10.2022 zum Seniorentag des BSB Eimsbüttel ins Hamburg-Haus. Nach zweijähriger Coronapause fand die traditionelle Veranstaltung wieder statt. Die Gäste verfolgten die Vorträge und Diskussionen im Großen Saal zu den Themen Wohnen im Alter und Digitalisierung, die auf ganz großes Interesse stießen. Im Foyer standen für Gespräche und Beratung über 20 Organisationen und Vereine bereit, die ihre Angebote zur Unterstützung von Älteren vorstellten.
Der Nachbericht schildert mit vielen Fotos den Ablauf und in Kürze die Inhalte des sehr gelungenen Seniorentags.

Eimsbütteler Seniorentag 2022_Nachbericht (pdf)
Eimsbütteler Seniorentag 2022_Programm-Faltblatt (pdf)

Tätigkeitsbericht 2019 bis 2021

Tätigkeitsbericht BSB EImsbüttel

Die Seniorenvertretungen im Bezirk Eimsbüttel, die Seniorendelegiertenversammlung und der Bezirks-Seniorenbeirat, haben einen weiteren Tätigkeitsbericht für den Zeitraum von 2019 bis 2021 erstellt. Darin finden Sie Informationen zu den behandelten Themen und zur Arbeitsweise dieser Gremien.
Die Seniorenvertretungen im Bezirk Eimsbüttel, die Seniorendelegiertenversammlung und der Bezirks-Seniorenbeirat, haben einen weiteren Tätigkeitsbericht für den Zeitraum von 2019 bis 2021 erstellt. Darin finden Sie Informationen zu den behandelten Themen und zur Arbeitsweise dieser Gremien.

Tätigkeitsbericht BSB Eimsbüttel 2019 bis 2021 (PDF)

Strategie für gute, sichere Gehwege ist dringend erforderlich!

Logo BSB Eimsbüttel

Der BSB Eimsbüttel hat ein Strategiepapier für einen sicheren Fußverkehr entwickelt und an alle Fraktionen der Bezirksversammlung übermittelt. In der älter werdenden Gesellschaft müssen Mobilitätskonzepte auch für die Menschen, die zu Fuß unterwegs sind, zu spürbaren Verbesserungen der Qualität der Gehwege führen. Steigende Unfallzahlen von Fußgängern weisen auf den akuten Handlungsbedarf hin. Insbesondere Stolperfallen sind zügig zu beseitigen und die Beleuchtung der Gehwege zu optimieren. Der BSB listet eine ganze Reihe von Eckpunkten auf, die ein verbindliches Fußwegekonzept aufgreifen sollte.

Rückblicke auf den gelungenen Eimsbütteler Seniorentag 2019

Eimsbüttler Seniorentag 2019

Mit großem Gästezuspruch fand am 28. Oktober der diesjährige Seniorentag im Hamburg-Haus Eimsbüttel statt. Unter dem Motto “Die Zukunft aktiv gestalten” griff das Programm im Saal zwei Themen im Wandel auf. Der Vortrag “Abenteuer Älterwerden” widmete sich den gängigen Altersbildern. Neue Konzepte und Anregungen zur Mobilität von Seniorinnen und Senioren stellten Fachleute vom Bezirksamt und von der Polizei vor. Diskussionen schlossen sich an. Im Foyer boten 30 Beratungsstellen und Organisationen Informationen und Unterstützung zu vielen Aspekten. Ausprobieren konnten sich die Gäste im Fahrsimulator und im Bremssimulator. – Lesen Sie den Nachbericht mit vielen Fotos.

Diskussion am 19. August über die Digitalisierung rund um Gesundheit

Senioren am Notebook

Der Seniorenbeirat Eimsbüttel lud zur Veranstaltung ins Hamburg-Haus ein. Fachleute vom Gesundheitsamt, der Ärztekammer, SoVD, NetzWerk GesundAktiv und AWO informierten und diskutierten, wie im Gesundheitswesen zunehmend Service, Beratung und Dienstleistungen per Internet angeboten und abgewickelt werden. Wie stellen sich die Älteren darauf ein? Der Seniorenbeirat wollte das Vertrauen in die Online-Anwendungen fördern, sofern der Datenschutz gewährleistet ist.