Aktuelles

Über zunehmende Armut im Alter und Maßnahmen des Gegensteuerns in der Rentenpolitik diskutierten am 2. November 2018 fünf Bundestagsabgeordnete von vier Parteien mit dem LSB-Vorstand und den Sprechern der LSB-Projektgruppe Altersarmut in der Geschäftsstelle. Der intensive Austausch wurde teils kontrovers geführt. Der LSB legte seine Positionen zum Thema dar. Der Dialog mit Hamburger Bundespolitikern soll fortgeführt werden. Näheres zum Treffen lesen Sie in der Presse-Infomation des LSB.

Angesichts vom HVV angekündigter Preiserhöhung für die Seniorenkarte fordert der LSB, die Nutzung am Morgen nicht mehr einzuschränken und auch die Mitnahme von Kindern ohne Zusatzkosten zu gestatten. Der LSB schließt sich in vollem Umfang dem Offenen Brief des Bezirks-Seniorenbeirats Hamburg-Mitte an die Abgeordneten der Bürgerschaft an. Diesen Brief und die LSB-Presse-Information lesen Sie im Folgenden.

Der Landes-Seniorenbeirat und die DGB Senioren luden am UN-Ehrentag der Älteren zur großen Festveranstaltung ins Gemeindehaus St. Michaelis ein. 400 Gäste verfolgten die Ausführungen des Ersten Bürgermeisters zur aktuellen Seniorenpolitik. In fünf Impulsreferaten ging es danach um die Wohn-Pflege-Aufsicht, die Situation der Pflegebeschäftigen, um Abhilfe bei Einsamkeit, gesundes Essen und den Schutz vor Kriminalität. Die Präsentationen der Referenten stehen zum Nachlesen bereit. Der Nachbericht mit vielen Fotos schildert den Ablauf der aufschlussreichen Veranstaltung.

Am 1. August 2018 wurde in Hamburg-Eimsbüttel eine in Deutschland einmalige Serviceeinrichtung von Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks eröffnet. Die Beratungsstelle ist zentrale Anlauf- und Registrierungsstelle für in der Nachbarschaftshilfe Aktive. Sie wird vom DRK HH-Eimsbüttel betrieben.

Herr Jürgen Fehrmann wurde am 23. Mai 2018 von Hamburgs Erstem Bürgermeister Herrn Dr. Peter Tschentscher mit der „Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes“ ausgezeichnet.
Gewürdigt wird sein langjähriges ehrenamtliches Engagement in verschiedenen Bereichen.

Verbände formulieren Anregungen und Forderungen an Politik, Medizin und Gesellschaft zur Gestaltung der letzten Lebensphase. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) veröffentlicht hierzu ein Positionspaier.

Am 4. April verfolgten gut 350 Besucherinnen und Besucher die Vorträge und Gespräche über das drängende Problem zunehmender Altersarmut in der Gesellschaft. Sozialsenatorin Melanie Leonhard, Wolfgang Völker (Diakonie) und Kristin Alheit vom Paritätischen stellten ihre Einschätzungen der Lage vor. Den LSB-Forderungen zur Armutsbekämpfung an die Politik stimmten die Gäste zu. - Lesen Sie bitte den Nachbericht mit vielen Fotos.

Frau Samira Chamali wurde am 11. Februar 2018 für ihr ehrenamtliches Engagement für geflüchtete ältere Menschen in Hamburg ausgezeichnet im Rahmen der Ehrenamtskampagne „Mit dir geht mehr“. Die Staffelstab-Aktion wird organisiert von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration. Die Stadt Hamburg dankt damit allen freiwillig Engagierten und zeigt die ganze Vielfalt des Engagements in der Öffentlichkeit.

Das neue Faltblatt informiert im Überblick über die Aufgaben und die Zusammensetzung des LSB gemäß des Seniorenmitwirkungsgesetzes. Die Arbeitsweise, Themen und Anliegen werden kompakt dargestellt, ebenso der Aufbau und das Zusammenwirken der Seniorenvertretungen in Hamburg.

Der Landes-Seniorenbeirat hat am 28. September zum UN-Ehrentag das Gelingen des Miteinanders der Generationen in den Mittelpunkt der sehr gut besuchten Veranstaltung gestellt. Die Festrede im Bachsaal am Michel hielt Dr. Henning Scherf, der ehemalige Bremer Bürgermeister. Über Hamburgs aktuelle Seniorenpolitik informierte Senatorin Cornelia Prüfer-Storcks. Ein Rückblick mit vielen Bildern.