Sabine Illing
Sabine Illing

Sabine Illing

Vertreterin des Bezirks-Seniorenbeirats Altona

Mein Engagement im LSB

Während meiner langjährigen freiwilligen Tätigkeiten mit Jung und Alt auf verschiedenen Gebieten habe ich erfahren, wie wichtig ehrenamtliches Engagement in unserer und für unsere Gesellschaft ist. Dem Bezirks-Seniorenbeirat Altona gehöre ich seit 2013 an, davon als Vorsitzende ab 2015. Im April 2017 wurde ich erneut zur Vorsitzenden gewählt und von den Mitgliedern des Bezirks-Seniorenbeirates Altona in den Landes-Seniorenbeirat delegiert.

Ich möchte weiterhin den Wünschen, Vorstellungen und Anliegen der älteren Menschen, gleich welcher Herkunft, Ethnie, Konfession oder Ausrichtung, Gehör, Akzeptanz und Durchführung verschaffen – jetzt und auch für die Zukunft. Ich möchte denen eine Stimme verleihen, die sich selbst nicht mehr zu äußern wagen oder äußern können. Wichtig ist mir, ihnen Teilhabe am öffentlichen Leben, an Kultur und Bildung, am Leben überhaupt, zu schaffen und zu erhalten, so gut und lange wie möglich und dabei ihre Erfahrungen gelebter Jahre mit einzubeziehen.

Außerdem ist es dringend erforderlich, Gesundheitsversorgung und Pflege nicht aus dem Fokus zu verlieren: Der pflegebedürftige Mensch ist keine Handelsware, keine Kennzahl zur Gewinnmaximierung, sondern hat ein Recht darauf, dass seine Würde und sein Wohlbefinden berücksichtigt und bewahrt werden.

Es gilt, das Altersbild in der privaten und öffentlichen Wahrnehmung zu entkrampfen, Diskriminierung und Isolation entgegenzuwirken, respektvoll und tolerant miteinander umzugehen.
Dafür setze ich mich ein.

zu den Mitgliedern des LSB

Kontakt

LSB
Brandstwiete 1
im Neuen Dovenhof, 1. OG
20457 Hamburg
Tel.: 040 - 42837 - 1934
Tel.: 040 - 39 19 88 28
Mail:
sabine.illing@lsb-hamburg.de